Informations­sicherheit

Effizienter Schutz Ihrer Daten vor unberechtigtem Zugriff, Missbrauch und Verlust

Die effiziente Drehscheibe für höchste Unternehmenssicherheit

Informations­sicherheits­management­system (ISMS)

Die Einführung eines ISMS ist kein Luxus mehr, sondern eine Notwendigkeit für Unternehmen jeder Größe und Branche. Unser Ziel ist es, Sie durch den gesamten Prozess der ISMS-Einführung zu begleiten – von der ersten Risikobewertung bis zur Zertifizierung und darüber hinaus –, um sicherzustellen, dass Ihr Unternehmen nicht nur heute, sondern auch in Zukunft sicher ist.

Was bietet ein ISMS?

Die Implementierung eines ISMS bietet Unternehmen einen strukturierten Rahmen, der hilft, die Sicherheit ihrer Informationen kontinuierlich zu bewerten und zu verbessern. Dieses System basiert auf einer Risikobewertung, bei der Sicherheitsrisiken identifiziert, analysiert und bewertet werden, um angemessene und wirtschaftlich vertretbare Sicherheitskontrollen zur Risikominderung einzuführen.

Warum ist es jetzt besonders wichtig?

Doch warum ist ein ISMS heutzutage so wichtig? In einer Welt, in der Cyberangriffe und Datenschutzverletzungen an der Tagesordnung sind, steigen die Anforderungen an Unternehmen, nicht nur ihre eigenen Daten, sondern auch die ihrer Kunden zu schützen. Ein wirksames ISMS hilft Unternehmen, gesetzliche und vertragliche Anforderungen zu erfüllen und das Vertrauen der Stakeholder zu stärken.

Der Aufbau eines ISMS folgt in der Regel international anerkannten Standards wie ISO/IEC 27001, TISAX oder anderen normativen Grundlagen. Sie definieren die Anforderungen für das Einrichten, Implementieren, Aufrechterhalten und kontinuierliche Verbessern eines Informations­sicherheits­management­systems. Ein stabiles und wirksames ISMS ist ein starkes Signal an Kunden und Partner, dass ein Unternehmen seine Informationsrisiken ernst nimmt und angemessene Kontrollen implementiert hat, um diese Risiken zu minimieren.

Wie gehen wir vor?

Der Beginn eines Projekts zur Einführung eines Informations­sicherheits­management­systems (ISMS) ist geprägt von einer detaillierten Analyse und Bewertung der aktuellen Sicherheitslage des Unternehmens. Dieser wichtige erste Schritt umfasst das Sammeln von Informationen über vorhandene Sicherheitsmaßnahmen, die Identifizierung von Vermögenswerten, die es zu schützen gilt, und die Analyse potenzieller Bedrohungen. Basierend auf dieser Bewertung entwickeln wir gemeinsam mit unseren Kunden maßgeschneiderte Leit- und Richtlinien, die als Grundlage für das ISMS dienen. Diese Richtlinien spiegeln nicht nur die spezifischen Sicherheitsbedürfnisse des Unternehmens wider, sondern berücksichtigen auch branchenspezifische Standards und gesetzliche Anforderungen.

Im nächsten Schritt implementieren wir die festgelegten Sicherheitskontrollen und -prozesse, um die identifizierten Risiken zu minimieren. Während der gesamten Implementierungsphase legen wir großen Wert auf eine enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden, um sicherzustellen, dass das ISMS nahtlos in bestehende Geschäftsprozesse integriert wird und diese unterstützt, statt sie zu behindern. Durch regelmäßige Schulungen und Sensibilisierungsmaßnahmen sorgen wir zudem dafür, dass alle Mitarbeiter des Unternehmens ein grundlegendes Verständnis für die Bedeutung von Informationssicherheit entwickeln und ihren Teil zum Erfolg des ISMS beitragen können.

Nach der Implementierung führen wir eine gründliche Überprüfung durch, um die Wirksamkeit des ISMS zu bewerten und sicherzustellen, dass alle Sicherheitsziele erreicht wurden. Dies beinhaltet sowohl interne Audits als auch, falls gewünscht, die Vorbereitung auf externe Zertifizierungen nach anerkannten Standards wie TISAX, BSI oder ISO/IEC 27001.

Am Ende des Projekts kann der Kunde ein voll funktionsfähiges, nachhaltiges Informations­sicherheits­management­systems erwarten, das nicht nur den aktuellen Sicherheitsanforderungen entspricht, sondern auch flexibel genug ist, um mit dem Unternehmen zu wachsen und sich an neue Bedrohungen anzupassen. Zu den Liefergegenständen gehören nicht nur die implementierten technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen, sondern auch eine umfassende Dokumentation, die alle Prozesse, Richtlinien und Verfahren umfasst. Diese Dokumentation dient als Leitfaden für das kontinuierliche Management der Informationssicherheit und als Nachweis für Stakeholder und Auditoren, dass das Unternehmen seine Informationsrisiken ernst nimmt und aktiv verwaltet.

Was bieten wir unter anderem:

  • Beratung der Unternehmensleitung vor Einführung eines ISMS
  • Planung und Koordinination der Maßnahmen zur Einführung des IS
  • Sichten bereits vorhandener Dokumentatione
  • Abstimmung, Entwicklung und Definition von IS-Zielen
  • Erstellung der Sicherheitsleitlinie
  • Workshops zur Schutzbedarfsfeststellung und Risikoanalyse
  • Workshops zum Notfallmanagement und BCM
  • Schutzbedarfsfeststellung für kritische Prozesse und Risikoanalyse
  • Erstellung und Pflege von Leit- und Richtlinien
  • Dokumentation von IS-Maßnahmen
  • Mitarbeiterschulungen zu Informationssicherheit und ISMS
  • Awarenesskampagnen zur Mitarbeitersensibilisierung
  • Interne Audits und Begleitung vor Zertifizierungs-Audits (TISAX, ISO, ITQ)
  • ServicePLUS-Modul “ISB as a Service”

Was muss man beachten?

Die Einführung eines ISMS ist jedoch nicht ohne Herausforderungen. Sie erfordert ein tiefes Verständnis der spezifischen Sicherheitsanforderungen des Unternehmens, eine klare Kommunikation über alle Ebenen des Unternehmens hinweg und die Bereitschaft, bestehende Prozesse zu ändern. Hier setzen unsere Dienstleistungen an, um Unternehmen bei der Bewältigung dieser Herausforderungen zu unterstützen und ein maßgeschneidertes ISMS zu implementieren, das nicht nur den aktuellen, sondern auch zukünftigen Sicherheitsanforderungen gerecht wird.

Was ist ein gutes ISMS wert?

Ein effektives ISMS bietet nicht nur Schutz vor externen Bedrohungen, sondern verbessert auch die interne Organisation und das Bewusstsein für Informationssicherheit. Es fördert eine Kultur der Sicherheit im gesamten Unternehmen, indem es Mitarbeiter sensibilisiert und schult, Sicherheitsrichtlinien und -verfahren implementiert und einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess anregt.

Neben der Reduzierung von Sicherheitsrisiken und der Einhaltung gesetzlicher Vorgaben trägt es zur Steigerung der Betriebseffizienz bei, indem es ineffiziente Prozesse identifiziert und optimiert. Zudem stärkt es das Vertrauen der Kunden und Partner in die Fähigkeit des Unternehmens, ihre Informationen zu schützen, was wiederum das Geschäftswachstum und die Wettbewerbsfähigkeit fördert.

Jetzt Kontakt aufnehmen!

fas fa-certificate

Werden Sie aktiv und lassen Sie sich von uns beraten.

Bitte Eingabe prüfen
Bitte Eingabe prüfen
Bitte Eingabe prüfen
Bitte Eingabe prüfen

Gerne können Sie uns auch anrufen oder eine E-Mail schreiben.

Alle Fakten auf einen Blick

Ein ISMS muss individuell sein, es wird aber nicht in jedem Unternehmen neu erfunden. Wir verfügen über die Erfahrung, sowohl notwendige Prozesse und Informationen neu zu erzeugen, können aber auch dort, wo es sinnvoll und nützlich ist, vorhandene Module nutzen, um Zeit, Geld und Ressourcen zu sparen. Viele Muster für Leit- und Richtlinien mit Bezug auf Normen wie ISO, BSI oder TISAX erleichtern den Start in ein individuelles System.

Adresse

datiq GmbH
Robert-Bosch-Str. 5
63225 Langen

Telefon/Fax

Tel: 06103-99739-0
Fax: 06103-9707-38